26.01.2020

Kolping spendet

„Wir helfen leben“,
so das Motto der Kinderkrebshilfe Münster.

Ein Elternverein, vor 37 Jahren gegründet, arbeitet ausschließlich ehrenamtlich und fördert alles, was dem kleinen Patienten den Tag und die Krankheit leichter macht.
Die Kolpingsfamilie Borken spendet seit 22 Jahren einen Teil des Erlöses vom Weihnachtsmarkt an die Kinderkrebshilfe. In diesem Jahr konnte ein Betrag von 4.000 Euro überwiesen werden.
Herr Schwital, wohnhaft in Borken und Schatzmeister des Vereins, kennt die Kolpingsfamilie Borken und weiß um ihre langjährige Spendentreue. Er lud eine kleine Abordnung nach Münster ein, um ihr einmal vor Ort Ziel und Zweck anschaulich zu erklären.
Am Montag, den 26.Januar, fuhren 6 Personen nach Münster und wurden in der Kinder-Onkologie von Herrn Schwital und Herrn Schneider, 1. Vorsitzender der Kinderkrebshilfe Münster, begrüßt.
Die vielen Spenden fließen in Musik-, Sport- und Kunsttherapie, Spielzimmer, Projekt- und Forschungsförderung für Immuntherapie und viele andere gute Dinge. Ein Rundgang über die Station beendete den Besuch. Es war beeindruckend, mit welcher Hingabe alle versuchen, den „ Kleinen“ das Leben leichter zu machen. Dafür müssen die Spenden fließen und somit wird die Kolpingsfamilie Borken auch in diesem Jahr wieder „ Selbstgemachtes“ auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen.



Menü schließen